Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Tel.: +49 7634 500-0
Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Instandhaltung & Betrieb der Systeme aus der Ferne unterstützen

Digitale Lösungen helfen auch über die Corona-Zeit hinaus

In der Corona-Zeit waren und sind viele gezwungen von heute auf morgen neue Wege zu gehen – die nun mit Blick in die Zukunft nicht unbedingt die schlechtesten sind. Denn gerade wer digital schon gut aufgestellt ist, hat es in dieser schwierigen Zeit leichter. Aus diesem Grund möchten wir Sie auch weiterhin dabei unterstützen, Ihre Abläufe und Prozesse digitaler und damit effizienter zu gestalten.

Welche unterstützenden Lösungen bieten wir?

Herausforderungen gibt es nach wie vor in allen Bereichen, da auch weiterhin auf Abstand und Hygiene geachtet werden muss: im Rahmen der Inbetriebnahme, der Entstörung bzw. dem Betrieb selbst sowie bei anstehenden Modernisierungsmaßnahmen oder bei der Instandhaltung.

Einen großen Mehrwert bietet in Ihnen der Fernzugriff Hekatron Remote, auf dem der Großteil unserer Lösungen fußt. Denn damit können Sie – ohne das Gebäude zu betreten – bereits einen Großteil Ihrer Aufgaben erledigen, oder sich zumindest optimal darauf vorbereiten.

Sie haben heute Hekatron Remote noch nicht im Einsatz?

Dann sprechen Sie bitte Ihren Hekatron-Außendienst darauf an. Er wird Ihnen ein eigens für die Krisenzeit zusammengestelltes Angebot unterbreiten, mit vielen Vorteilen und Mehrwerten.

Ansprechpartner finden

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Vorausschauende Planung bspw. bei anstehenden Modernisierungsmaßnahmen

Mit Mein HPlus können Sie bereits im Vorfeld zu anstehenden Modernisierungsmaßnahmen, den tatsächlichen Ausbau aller Ihrer Anlagen einsehen. So können diese schnell und einfach erkannt werden. In Zeiten angespannter Produktverfügbarkeiten und langer Lieferzeiten, kann so gemeinsam mit dem Kunden vorausschauend geplant und rechtzeitig bestellt werden. Sprechen Sie auch hier Ihren Hekatron-Außendienst an und nehmen Sie an der kostenlosen Probephase teil.
 

Vereinfachte Inbetriebnahme vor Ort

Um die Inbetriebnahme einer Anlage vor Ort zu beschleunigen und Ihre Mitarbeiter nicht länger als notwendig einer Ansteckungsgefahr auf den Baustellen auszusetzen, können Sie mit der Integral Scan App die Abläufe deutlich beschleunigen und damit die Zeiten vor Ort minimieren. Denn mit der App können Melder blitzschnell eingelesen werden.

Die Integral Scan App können Sie sich in den App Stores herunterladen.

Im Apple App Store

Bei Google Play

Darüber hinaus kann ein weiterer Kollege die Abläufe – falls notwendig – aus der Ferne via Hekatron Remote begleiten und bei Bedarf unterstützen.
 

Unterstützung bei der Instandhaltung

Solange das Virus präsent ist und es noch keinen flächendeckenden Schutz im Sinne einer Impfung gibt, wird es Gebäude geben, die einem besonderen Schutz unterliegen. Dazu zählen bspw. Pflegeheime oder Krankenhäuser, bei denen extrem auf Abstand und Hygiene geachtet werden muss, um eine Ansteckungsgefahr zu minimieren.

Mit unserem Fernzugriff Hekatron Remote können Sie dazu beitragen, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Denn damit können Sie einen Teil der Anforderungen an eine Inspektion auch aus der Ferne erfüllen. Vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort. Während Sie sich aus der Ferne auf die Anlage aufschalten, könnte bspw. Ihr Betreiber vor Ort die Anlage nach Ihren Anweisungen bedienen und Meldungen auslösen. Sie könnten alles überwachen und telefonisch entsprechende Anweisungen geben. Das ist nur eine von vielen Unterstützungs-Möglichkeiten aus der Ferne. 

In der für Sie zusammengestellten Übersicht können Sie sehen, welche Arbeiten im Rahmen von Instandhaltung und Betrieb regelmäßig durchgeführt werden müssen und wie die digitalen Lösungen von Hekatron Brandschutz Sie in der aktuellen Situation und auch in Zukunft bei einzelnen Schritten unterstützen können.
 

Unterstützung bei der Instandsetzung / Entstörung

Auch bei der Entstörung können Sie durch eine gezielte Vorbereitung die Kontaktzeiten vor Ort deutlich verringern. Der Blick aus der Ferne in die Anlage lässt die Analyse und Bewertung bereits im Vorfeld zu, so dass vor Ort nur noch das Nötigste erledigt werden muss, Anfahrten verringert werden und sich damit das Infektionsrisiko reduziert.

Wenn Sie den Fernzugriff darüber hinaus gemeinsam mit dem Anlagenereignismanagement (Mein HPlus 120) von Mein HPlus dem Service-Portal nutzen, erhalten Sie sogar einen zentralen, tagesaktuellen Überblick über alle Ihre Anlagen draußen im Feld und deren Zustände. So können Sie ihre Techniker bestmöglich einsetzen und haben stets auch in Zeiten von Corona den vollen Überblick und Transparenz.