Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Feststellanlage Made in Germany

Feststellanlagen für Brandschutztüren und -tore

Flexibel und sicher

Öffentliche Orte mit hohem Personenaufkommen erfordern überzeugende Brandschutzkonzepte. Denn Menschenleben und Sachwerte müssen geschützt werden. Informieren Sie sich hier über die Anwendungsbereiche von Feststellanlagen.

Türen und Tore im Ernstfall garantiert sicher geschlossen

Jeder Brand beginnt mit einer unbemerkten Rauchentwicklung und der lautlosen Ausbreitung giftiger Rauchgase, die für den Menschen tödlich sind. Binnen kürzester Zeit sind Flucht- und Rettungswege verraucht und nicht mehr begehbar. Um die Ausbreitung der tödlichen Rauchgase über das gesamte Gebäude zu verhindern, müssen Brandabschlüsse und Türöffnungen zwischen Brandabschnitten geschlossen sein. Anders bei Rauch- und Feuerschutztüren, die mit einer Feststellanlage ausgestattet sind. Diese dürfen offen stehen, wenn das sichere Schließen der Tür im Anforderungsfall garantiert ist. Hekatron bietet hier ein breites Spektrum aller Komponenten einer Feststellanlage inklusive entsprechender Zulassung. Vertrauen Sie über 40 Jahren Erfahrung im Bereich Feststellanlagen für Feuerschutzabschlüsse!

Mehr Sicherheit mit Feststellanlagen von Hekatron

Hekatron Brandschutz bietet Ihnen für jeden Anwendungsbereich eine passende Feststellanlagenlösung, ob Tür, Tor oder für Spezialanwendungen wie explosionsgefährdete Bereiche. Dabei sind die Systeme maximal flexibel und kompatibel mit den einzelnen Komponenten.

Bei Fragen, beraten wir Sie gerne jederzeit persönlich und individuell. Melden Sie sich bei uns per Telefon unter 07634 500-0 oder per E-Mail an rs-info(at)hekatron.de – oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

Aufbau und Komponenten einer Feststellanlage

Eine Feststellanlage besteht aus mindestens einem Brandmelder, einer Auslöse- und Feststellvorrichtung und einer Energieversorgung. Aufgrund der Komplexität der Anlage ist es unbedingt notwendig sie regelmäßig zu warten.

Feststellanlagen werden an Rauch- und Feuerschutztüren und Toren eingesetzt. Der Einsatz in unterschiedlichen Anwendungen verlangt jedoch individuelle Zusatzelemente. Unsere Hekatron Systeme decken dieses breite Anwendungsspektrum ab, für Industrie- oder designorientierte Anforderungen oder auch für explosionsgefährdete Bereiche.

Jedes unserer Systeme ist durch den VdS geprüft und vom Deutschen Institut für Bautechnik durch eine eigene Bauartgenehmigung zugelassen. Die Hekatron Bauartgenehmigungen zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität aus, da darin jeweils sehr viele Produkte aufgeführt sind. Dadurch können unsere Systeme individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Anlagen angepasst werden. Für Sie bedeutet das höchste Flexibilität in der Planungs- und Ausführungsphase.

Feststellanlagen errichten und modernisieren nach DIBt und DIN 14677

Eine Feststellanlage muss vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen werden und die Vorgaben der DIN erfüllen. Alle wichtigen Informationen rund um die DIN 14677, Austauschzyklen etc. haben wir in unserem Whitepaper DIN 14677 zusammengefasst. Hier ansehen!

Aufbau einer Feststellanlage an der Tür

Aufbau Feststellanlage an der Türe

  1. Rauch- oder Thermoschalter
  2. Rauchschaltzentrale
  3. Türhaftmagnet
  4. Handtaster

Aufbau einer Feststellanlage am Tor

Aufbau Feststellanlage am Tor

  1. Rauchschalter
  2. Handtaster
  3. Türhaftmagnet
  4. Torsignalgeber (optisch und akustisch)

Feststellanlagen in der Anwendung

Feststellanlagen in der Anwendung

Unsere Feststellanlagensysteme in der Übersicht
 

1Systeme für Türen, Tore und Feuerschutzvorhänge in der Industrie

Systeme ansehen

4Lösung für Feststellanlagen in Förderanlagen

Lösung ansehen

2Funktvernetztes System für Türen und Tore

System ansehen

5Lösung für Türen im designorientierten Umfeld

Systeme ansehen

3Lösung für Feststellanlagen mit Notstromversorgung

Lösung ansehen

6System für Vernetzung der Gebäudetechnik

System ansehen

 

Unsere Systeme für Feststellanlagen in explosionsgefährdeten Bereichen finden Sie hier:
Ex-Bereich für Feststellanlagen Icon    Systeme für Feststellanlagen für Ex-Bereiche

Systeme für Feststellanlagen

Flexibel und leistungsstark

Feststellanlagen werden an Rauch- und Feuerschutztüren und Toren eingesetzt. Der Einsatz in unterschiedlichen Anwendungen verlangt jedoch individuelle Zusatzelemente. Unsere Hekatron Systeme decken dieses breite Anwendungsspektrum ab, für Industrie- oder designorientierte Anforderungen oder auch für explosionsgefährdete Bereiche.

Jedes unserer Systeme ist durch den VdS geprüft und vom Deutschen Institut für Bautechnik durch eine eigene Bauartgenehmigung zugelassen. Die Hekatron Bauartgenehmigungen zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität aus, da darin jeweils sehr viele Produkte aufgeführt sind. Dadurch können unsere Systeme individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Anlagen angepasst werden. Für Sie bedeutet das höchste Flexibilität in der Planungs- und Ausführungsphase.

Zu unseren Systemen

Feststellanlagenzentrale FSZ

Mehr Sicherheit bei Brandabschottung und Feuerschutzabschluss

Mit den beiden Feststellanlagen FSZ Basis und FSZ Pro bietet Hekatron zwei leistungsstarke Zentralen für Türen und Tore an. Beide Zentralen sind nach DIN EN14637 und DIBt zertifiziert. Sie vereinen Stromversorgung, Steuerung, Handtaster, Alarmspeicher und Resettaster in einem.

Zu den Zentralen

Rauchschalter und Thermoschalter

Feststellanlagen für Feuerschutzabschlüsse

An Orten wo viele Menschen zusammen kommen, muss höchste Sicherheit gewährleistet sein. Hier sind überzeugende Brandschutzkonzepte zum Schutz von Menschenleben und Sachwerten gefragt. Die Hekatron Rauchschalter und Thermoschalter, wie unser Alleskönner optischer Rauchschalter ORS 142, bestechen durch ihre Funktionsvielfalt und Anpassungsfähigkeit.

Zu den Thermo- und Rauchschaltern

Das neue Hekatron Feststellanlagen-Funksystem

Immer auf dem Laufenden sein

Wir möchten, dass Sie immer auf dem aktuellen Stand sind. Deshalb stellen wir Ihnen an dieser Stelle regelmäßig die neuesten Informationen zum neuen Feststellanlagen-Funksystem zur Verfügung. 

Mehr erfahren

Feststellanlagen im explosionsgefährdeten Bereichen

Rauchschalter mit Explosionsschutz für Ex-Bereiche

Dank Ex-Schutz schwer entzündbar - Für den Einsatz einer Feststellanlage in explosionsgefährdeten Bereichen gelten spezielle Anforderungen. Hekatron bietet Rauchschalter sowie alle zulassungsrelevanten Bestandteile auch in einer Ausführung mit Ex-Schutz.

Mehr erfahren

RetroFit Feststellanlagen

Zukunftsorientierte Instandhaltung von Feststellanlagen

Nach 8 Jahren sollten Sie Melder in Brandmelde- und Feststellanlagen tauschen. Gemäß DIN 14677 sollten Melder in Feststellanlagen alle 8 Jahre ersetzt werden. Nur so wird die sichere Funktion des Melders dauerhaft gewährleistet. Sofern Brandmelder nicht normkonform getauscht wurden, entstehen Ihnen erhebliche Haftungsrisiken.

Die RetroFit-Produkte von Hekatron stehen für eine zukunftsorientierte und sichere Instandhaltung von Feststellanlagen. Sie sind mit allen gängigen Systemen kompatibel und unterstützen Sie bei der unkomplizierten Modernisierung von Feststellanlagen.

Mehr erfahren

Türhaftmagnete und Ankerplatter für Feststellanlagen

Mit Türhaftmagneten fest verbunden

Türhaftmagnete und Ankerplatten werden in der Standardvariante als Feststellvorrichtung eingesetzt, um Feuerschutzabschlüsse offen zu halten. Sie müssen jedoch mit einer Feststellanlage gekoppelt sein, um im Brandfall ein sicheres Schließen zu gewährleisten. Hekatron bietet eine Vielzahl von Türhaftmagnete für unterschiedlichste Anwendungsbereiche in diversen Haftkräften und Bauformen. Dies gilt auch für die dazu erforderlichen Ankerplatten.

Mehr erfahren

Taster und Signalgeber für Feststellanlagen

Handauslösetaster zur manuellen Auslösung

Handauslösetaster dienen zum manuellen Auslösen der Türhaftmagnete einer Feststellanlage. Signalmittel wie Sirenen und Blitzleuchten werden zur akustischen und optischen Alarmierungwerden u. a. im Anwendungsbereich von Türen und Toren eingesetzt. Sie signalisieren (akustisch und/oder optisch), dass ein Brandabschnitt geschlossen wird.

Mehr erfahren

Inbetriebnahme, Prüfung und Wartung von Feststellanlagen

Alles Wichtige auf einen Blick

Unser Whitepaper erklärt Ihnen die wichtigsten normativen und gesetzlichen Rahmenbedingungen, die bei den einzelnen Komponenten zu beachten sind. Zudem haben wir praktische Vorlagen für die Inbetriebsnahme und Wartung von Feststellanlagen für Sie zur Verfügung gestellt. Hier finden Sie unsere Produkte (Prüfgerät, Protokollheft und Hinweisschild), Services und Zubehör, welche Sie bei der Inbetriebnahme, Prüfung und Instandhaltung unterstützen.

Mehr erfahren

FAQ - Feststellanlagen

Wissenswertes zum Thema Feststellanlagen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und deren Antworten zum Bereich Feststellanlagen.

Zu den FAQ

Normen und Richtlinien für Feststellanlagen

Mit Feststellanlagen wird der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt. Durch die Erfüllung dieses bauordnungsrechtlichen Schutzziels ergeben sich in der Regel positive Aspekte hinsichtlich des versicherungstechnisch geforderten Sachwertschutzes. Hier finden Sie die wichtigsten Normen und Richtlinien zum Bereich Feststellanlagen.

Zu den Normen und Richtlinien

Keine Produkt- und Seminar-Neuigkeiten mehr verpassen?

Mit den Hekatron Brandschutz-News erhalten Sie Neuigkeiten rund um die Themen Brandschutz und Hekatron – jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Zurück