Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info@hekatron.de

Richtlinien

Downloads

Zentrale Vorschrift: § 37 Musterbauordnung

In Paragraf 37 schreibt die Musterbauordnung vor, dass Leitungen nur dann durch Brandwände, Treppenraumwände sowie durch feuerbeständige Wände und Decken gelegt werden dürfen, wenn eine Übertragung von Feuer und Rauch nicht zu befürchten ist. Gegebenenfalls sind dagegen Vorkehrungen zu treffen.

Je früher Rauch detektiert wird, desto besser. Die Raucherkennung direkt in der Lüftungsleitung ist die optimale Lösung zur Erfüllung der Vorschriften. Die jeweils gültige Landesbauordnung enthält die entsprechenden Vorschriften.

Muster-Lüftungsanlagen Richtlinie MLüAR

Die MLüAR besagt, dass in Gebäuden mit raumlufttechnischen Anlagen die Umluft und die Zuluft stets zu überwachen sind. In einigen Bundesländern wurde die MLüAR bereits bauaufsichtlich eingeführt. Auch für Bundesländer ohne MLüAR gelten jedoch stets die allgemein anerkannten „Regeln der Technik“. Im speziellen Fall von Brand- und Rauchschutzklappen fordert der DIBt zusätzliche Schutzmaßnahmen. Im Brandfall ist die ordnungsgemäße Ansteuerung von Brand- und Rauchschutzklappen zu gewährleisten. Unterstützende Richtlinien für die Planung von raumlufttechnischen Anlagen bietet der VdS. 

Weitere Informationen finden Sie in den Richtlinien für brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen der jeweiligen Bundesländer.

 
Zurück zur Übersicht