Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Feststellanlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

Downloads

Schwer entzündbar im Ex-Bereich

In industriellen Anlagen gibt es Räume, die nicht nur brand-, sondern auch explosionsgefährdet sind. Dies betrifft etwa Bereiche, in denen brennbare Gase entstehen oder entweichen können. Hier kann der kleinste Funke verheerende Folgen haben. Explosionsschutz ist hier unerlässlich. Für den Einsatz einer Feststellanlage in explosionsgefährdeten Bereichen gelten spezielle Anforderungen gemäß den Vorgaben des DIBt und der Richtlinie 2014/34/EU. Hekatron bietet Rauchschalter sowie alle zulassungsrelevanten Bestandteile auch in einer Ausführung mit Ex-Schutz.
 

Für den Einsatz einer Feststellanlage in explosionsgefährdeten Bereichen ist Folgendes zu beachten:
✔  Die Teile der Feststellanlage, die in den Ex-Zonen 1 bis 2 eingebaut werden, müssen explosionsgeschützt und für die jeweilige Ex-Zone zugelassen sein.
✔  Alle Teile der Feststellanlage müssen eine gemeinsame Zulassung des DIBt haben.
✔  Gaswarnanlage und Feststellanlage müssen elektrisch verträglich sein.
✔  Rauchschaltanlagen müssen regelmäßig von einer Fachkraft geprüft und gewartet werden.

Aufbau von Feststellanlagen im EX-Bereich

Schutz in explosionsgefährdeten Bereichen

Ex-Schutz im Überblick: Die nebenstehende Grafik zeigt die wichtigsten Bestandteile einer Feststellanlage für explosionsgefährdete Bereiche:

Der Aufbau einer Feststellanlage für eine Ex-Zone 2 ist identisch mit dem einer Anlage für eine Ex-Zone 1. Die installierten Betriebsmittel brauchen aber nur den Anforderungen der Zone 2 zu genügen oder für die Zone 1 geeignet sein.

 

Im Aufbau enthalten:

  1. Rauchschalter ORS 142 EX
  2. Türschließen
  3. Türhaftmagnet
  4. Feststellanlagenzentrale Gaswarnanlage
  5. Handtaster
  6. Rauchschalter am Türsturz
  7. Gasmesscomputer

Persönliche Beratung gewünscht?

Für eine persönliche Beratung zu unseren Produkten oder rund um das Thema Feststellanlagen im Ex-Bereich, sprechen Sie uns an! 
 

Ansprechpartner finden

Zum Kontaktformular

Keine Produkt-Neuigkeiten mehr verpassen?

Mit den Hekatron Brandschutz-News erhalten Sie Neuigkeiten rund um die Themen Brandschutz und Hekatron – jetzt zum Newsletter anmelden!

Rauchschalter für explosionsgefährdete Bereiche

Optischer Rauchschalter ORS 142 Ex

Der ORS 142 Ex erkennt frühzeitig sowohl Schwelbrände als auch offene Brände mit Rauchentwicklung. Ein zusätzlicher Temperaturfühler spricht bei einer Umgebungstemperatur von 70°C an. Damit kann er auch in den Ex-Zonen 1, 2 und 22 zur Ansteuerung einer Feststellanlage eingesetzt werden. ATEX-zugelassen.

 

Artikelnummer: 5 000 590-0201

Das Produkt ist auch als Austausch- und Ersatzrauchschalter ORS 142 Ex.E und ORS 142 Ex AT erhältlich.

ORS 142 Ex Normen

 

Ansprechpartner finden

Gaswarnanlagen und Handauslöstaster für Feststellen im Ex-Bereich

 

Gasmesscomputer GMC 8022 H

Gasmesscomputer GMC 8022 H

Gasmesscomputer mit 2 Messkanälen zum Anschluss von zwei Messfühlern vom Typ HC 100 MH. Mit Konzentrationsanzeige, zwei Alarmstufen, Hupenausgang und potentialfreien Relaisausgängen. Eingabe von zwei Grenzwertstufen (UEG) (Alarm 1 und Alarm 2). Gemäß ATEX.

 

Artikelnummer: 6 900 333

Ansprechpartner finden

Messfühler Exmess HC 100 MH

Messfühler Exmess HC 100 MH

Messfühler zum Erfassen explosionsfähiger Gase und Dämpfe in Räumen der Ex-Zonen 1 und 2. Einmann-Kalibrierung. Gemäß ATEX.

 

Artikelnummer: 6 900 329

Ansprechpartner finden

EX-Handauslösetaster 422 Ex

EX-Handauslösetaster 422 EX

Handauslösetaster zur Montage in den Ex-Zonen 1, 2 und 22, zum manuellen Auslösen von Feststellvorrichtungen gemäß den Vorgaben des DIBt und ATEX.

 

Artikelnummer: 6 500 141

Ansprechpartner finden

Türhaftmagnete zum Einsatz in Ex-Bereichen

THM 455 Ex

THM 455 EX Türhaftmagnet

Türhaftmagnet für Feststellanlagen an Abschlüssen in den Ex-Zonen 1 und 2. Mit Verpolschutz und Löschdiode. Gemäß ATEX. Passend zur Ankerplatte ASV 75. Darf nicht an Drehflügeltüren verwendet werden.

 

Artikelnummer: 6 500 139

Ansprechpartner finden

THM 442

THM 442

Türhaftmagnet für Feststellanlagen an Abschlüssen in Feuchträumen und in der Ex-Zone 2. Mit Verpolschutz und Löschdiode. Passend zur Ankerplatte ASV 65. Gemäß ATEX.

 

Artikelnummer: 6 500 131

Ansprechpartner finden

THM 443

Türhaftmagnet für Feststellanlagen an Abschlüssen in Feuchträumen und in der Ex-Zone 2. Mit Verpolschutz und Löschdiode. Passend zur Ankerplatte ASV 75. Gemäß ATEX.

 

Artikelnummer: 6 500 132

Ansprechpartner finden

THM 444

THM 444

Türhaftmagnet für Feststellanlagen an Abschlüssen zum Außenbereich, zur Montage im Außenbereich oder in der Ex-Zone 2. Mit Verpolschutz und Löschdiode. Passend zur Ankerplatte AFV 75. Gemäß ATEX. Darf nicht an Drehflügeltüren verwendet werden.

 

Artikelnummer: 6 500 133

Ansprechpartner finden

ASV 65 - Standard Ankerplatte

Ankerplatte ASV 65

Ankerplatte in vernickelter Ausführung, passend für THM 442 und 446. 

 

Artikelnummer: 6 500 136

Das Produkt ist auch in der folgende Variante erhältlich:

  • ASV 75 - Wie ASV 65, jedoch Ø 75 mm. Passend für THM 443, 445 Ex und 447.

Ansprechpartner finden

AFV 75 - Flexible Winkelankerplatte

AFV Flexible Winkelankerplatte

Ankerplatte in vernickelter Ausführung für extreme Einstellung, passend für THM 442, 443, 444, 445 Ex, 446 und 447.

 

Artikelnummer: 6 500 138

Ansprechpartner finden

ATV 75 - Teleskopankerplatte

ATV Ankerplatte

Teleskopankerplatte in vernickelter Ausführung mit Schockabsorber, passend für THM 441, 442, 443, 444, 445 Ex, 446 und 447.

 

Artikelnummer: 6 500 140

Ansprechpartner finden

Ex-Anschlussdose mit dreipoliger Klemmleiste für Ex-Magnete

Ex-Anschlussdose für Ex-Magnete

Zur Installation in den Ex-Zonen 1, 2 und 22 sowie im sicheren Bereich. Gemäß ATEX.

 

Artikelnummer: 6 900 360

Ansprechpartner finden

Produktkatalog Feststellanlagen 2019

Produktkatalog Feststellanlagen

Weitere Produkte, Maßzeichnungen und technische Details finden Sie in unserem Produktkatalog für Feststellanlagen.

Inhalte des Katalogs:

  • Systeme für Feststellanlagen
  • Produktdetails mit Maßzeichnungen
  • Entscheidungsdiagramm
  • Seminare
Produktkatalog ansehen

Ex-Schutz nach Bereichen

Festlegung der Ex-Zonen

Die explosionsgefährdeten Bereiche der Ex-Zonen 0 bis 2 sind wie folgt definiert:

  • Zone 0 umfasst Bereiche, in denen ständig oder langzeitig eine gefährliche, explosionsfähige Atmosphäre vorhanden ist.
  • Zone 1 umfasst Bereiche, in denen damit zu rechnen ist, dass eine gefährliche, explosionsfähige Atmosphäre gelegentlich auftritt.
  • Zone 2 umfasst Bereiche, in denen damit zu rechnen ist, dass eine gefährliche, explosionsfähige Atmosphäre nur selten und dann auch nur kurz auftritt.

Die einzelnen Ex-Zonen sind vom Betreiber gemäß ATEX festzulegen und in einem Explosionsschutz-Dokument festzuhalten.

 
Zurück