Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

VdS‐attestierte, langfristige Abnahmesicherheit

Downloads

beim Einsatz des Linienförmigen Wärmemelders ADW 535

Dem Linienförmigen Wärmemelder ADW 535 wurde erneut die VdS-Geräteanerkennung zugesprochen - was für Sie neben einer Investitions‐ und Abnahmesicherheit auch eine Normen‐ und Richtlinien‐Konformität bis mindestens 2021 bedeutet.

Maximale Täuschungsalarmsicherheit bei extremen Temperaturen, Luftfeuchtigkeit, korrosiven Gasen oder verschmutzter Luft. Der Wärmemelder ADW 535 detektiert stets zuverlässig und normkonform.

 

Ein weiteres Highlight bietet Ihnen DirectControl:
Die Konfiguration über die Ringleitung

Sämtliche Einstellungen können direkt von der Zentrale aus gesteuert werden. Und zwar ohne direkten Zugang zum Gerät. Es sind keine Kabelinstallationen nötig. Der Datenaustausch zwischen Wärmemelder und Brandmelderzentrale erfolgt über die bestehende Ringleitung. Mit Hekatron Remote kann auch aus der Ferne auf die Melder zugegriffen werden. 

Vorteile des ADW 535:

  • Mit dem flexiblen Teflon‐Schlauch ist die Installation des ADW 535 kinderleicht
  • Mit Hekatron Remote kann der ADW 535 auch aus der Ferne konfiguriert und analysiert werden
  • In bis zu 9 m Raumhöhe täuschungsalarmsicher einstellbar
  • Abdeckung aller Klassen (A1I bis GI)
  • Zweites Fühlerrohr für maximale Ausnutzung der möglichen Überwachungsfläche; auch bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen
  • Edelstahl Fühlerrohr für hygienisch anspruchsvolle Bereiche

Anwendungsbereiche:

  • Hochtemperaturbereiche und extreme Temperaturschwankungen
  • Außen‐ und Ex‐Bereiche (ADW 535 HDx)
  • Umgebungen mit extremen Störgrößen (z.B. in Stallungen)
  • Chemisch aggressive Umgebungen
  • Industrielle Umgebung wie z.B. Lebensmittelindustrie
  • Kabeltrassenüberwachung
  • Einrichtungsüberwachung bei Anlagen (Maschinen, Schredder, Trafos), welche aufgrund möglicher Überhitzung zu einem erhöhten Brandrisiko führen können

Die Vorteile für Sie 

  • Investitions‐ und Abnahmesicherheit durch VdS‐Anerkennung
  • Wesentliche Zeitersparnis bei Inbetriebsetzung, Abnahme und Instandhaltung durch Alarm‐ und Störungstest direkt am Gerät oder per PC
  • Vielfältige Einsatzbereiche durch die Auswahl unterschiedlicher Fühlerrohre (Kupfer, Edelstahl und Teflon)
  • Planungssicherheit durch unterstützende Berechnungs‐ und Konfiguration‐Software
  • Optimale Anpassung an das jeweilige Projekt durch projektbezogene Parametrierung der Alarmschwellen und Echtzeitdatenerfassung
  • Geringerer Montage‐ und Installationsaufwand durch praktisches Zubehör z.B. T-Stück zur verzweigten Rohrverlegung ohne Schlaufen
  • Tag/Nacht Profil für die optimale Anpassung an Betriebsabläufe
  • Vereinfachter Service: Zugriff auf den Melder über die Ringleitung der Zentrale - auch aus der Ferne mit Hekatron Remote
  • Maximale Täuschungsalarmsicherheit mit dem ADW 535
  • Keine Betriebsunterbrechungen und generell geringer Aufwand bei Inspektion und Wartung
  • Kostengünstiger Austausch: Fühlerrohre und Melder können unabhängig voneinander getauscht werden
  • Planungssicherheit durch unterstützende Berechnungs‐ und Konfiguration‐Software
  • Vielfältige Einsatzbereiche durch die Auswahl unterschiedlicher Fühlerrohre (Kupfer, Edelstahl und Teflon)
  • Planungsflexibilität durch den Einsatz des Melders in bis zu 9 m Raumhöhe
  • Abdeckung aller Klassen (A1I bis GI)
  • Projektierungsflexibilität durch die Möglichkeit der asymmetrischen und verzweigbaren Rohrverlegung des 2 Rohr‐Systems und den Einsatz verschiedener Materialien beim Fühlerrohr

Funktionsweise des linienförmigen Wärmemelders ADW 535

Steigt die Temperatur, erhöht sich auch der Druck im Fühlerrohr. Diesen Druckanstieg registriert der elektronische Sensor des ADW 535. Wird dabei die vordefinierte Grenze überschritten, löst der ADW 535 blitzschnell Alarm aus.

Unser Video veranschaulicht Ihnen die Funktionsweise des ADW 535 nochmal ausführlicher:

Projekte finanzieren - schnell, unkompliziert, individuell

Über unseren Kooperationspartner GRENKE können wir Ihnen oder Ihrem Kunden/Betreiber bei Modernisierungsprojekten attraktive Leasingmodelle anbieten. Hekatron koordiniert dabei den Abschluss der Leasingfinanzierung zwischen dem Kunden und dem Leasingpartner GRENKE.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Immer auf dem neuesten Stand mit unseren umfangreichen Seminaren

Hekatron bietet Ihnen zahlreiche Fortbildungsmaßnahmen für eine zertifizierte Qualifikation nach DIN 14675 und DIN 14677 an. Diese finden sowohl regional bei Ihnen vor Ort als auch online in Form von Webinaren statt.

Unser Schulungsangebot sowie Termine und Anmeldungen finden Sie hier.

 

Downloads

Poster und Systemübersichten

Poster Sonderbrandmeldetechnik (1 MB)

Herstellererklärungen und Zertifikate

Mehr
Zurück