Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

RetroFit Feststellanlagen - Zukunftssicherer

RetroFit Feststellanlagen

Downloads

Zukunftsorientierte Instandhaltung von Feststellanlagen

Feststellanlage austauschen – Bedarf nach zeitgemäßer Technik

Nach 8 Jahren sollten Sie Melder in Brandmelde- und Feststellanlagen tauschen. Gemäß DIN 14677 sollten Melder in Feststellanlagen alle 8 Jahre ersetzt werden. Nur so wird die sichere Funktion des Melders dauerhaft gewährleistet. Sofern Brandmelder nicht normkonform nach 8 Jahren getauscht wurden, entstehen Ihnen erhebliche Haftungsrisiken. Alles Wichtige rund um den Meldertausch haben wir in diesem Video für Sie zusammengefasst.

Oder wenden Sie sich direkt an uns.

Jetzt Ansprechpartner finden

 

Rechtzeitig Brandmelder tauschen und Haftungsrisiken abwenden

Im Schadensfall muss das wartende Unternehmen bzw. der Betreiber nachweisen, dass die Anlagen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik instand gehalten wurden. Zudem ist das wartende Unternehmen verpflichtet, den Auftraggeber ordnungsgemäß über die Instandhaltungszyklen zu informieren. Erfolgt dieser Nachweis nicht, drohen Schadenersatzforderungen nach §§ 280 BGB, § 823 ff. BGB und Sie setzen sich ggf. dem Risiko einer strafrechtlichen Verfolgung nach § 145 StGB und § 319 StGB aus. Lesen Sie hier den Artikel aus der ProSicherheit, Ausgabe Sommer 2017. Die Rechtsanwälte Dr. Norbert Pantle und Dr. Ulrich Dieckert geben darin eine Experten-Einschätzung zum Meldertausch.

Unsere RetroFit-Versprechen

 

Die RetroFit-Produkte von Hekatron stehen für eine zukunftsorientierte und sichere Instandhaltung von Feststellanlagen. Sie sind mit allen gängigen Systemen kompatibel und unterstützen Sie bei der unkomplizierten Modernisierung von Feststellanlagen.

Verantwortungsvoller

Verantwortungsvoller

Durch einen regelmäßigen Meldertausch ist die Sicherheit für Person und Sachwerte gewährleistet.

Wirtschaftlicher

Kein Austausch der gesamten Feststellanlage notwendig: die Austauschmelder sind kompatibel mit nahezu allen Systemen.

Einfacher

Keine Neuabnahme der Feststellanlage erforderlich: die Austauschmelder sind kompatibel mit nahezu allen Systemen.

Zukunftssicher

Maximal zuverlässige Produkte made in Germany.

Unsere Modernisierungs-Empfehlungen

Empfehlungen für Errichter:

  • Informieren Sie Ihre Kunden unbedingt über die Pflicht zum Meldertausch.
  • Weisen Sie auf das Haftungsrisiko bei Nichteinhalten der Vorschriften hin.
  • Verwenden Sie Melder der neusten Technologie zur Abwendung von Haftungsrisiken.

Empfehlungen für Betreiber:

  • Besprechen Sie den Meldertausch mit Ihrem Facherrichter.
  • Lassen Sie sich zu neuen Technologien mit mehr Sicherheit und Komfort beraten.
  • Nur mit qualifiziertem Personal für Meldertausch, Wartung und Instandhaltung sind Sie auf der sicheren Seite.

Persönliche Beratung gewünscht?

Für eine persönliche Beratung zu unseren Produkten oder rund um das Thema RetroFit, sprechen Sie uns an! 

Sonstige Fragen rund um das Thema Feststellanlagen und Mission Meldertausch beantwortet Ihnen gerne Ihr persönlicher Hekatron Ansprechpartner.

Jetzt Ansprechpartner finden

Neue Vorgaben für den Austausch von Feststellanlagen

Was hat sich geändert?

Durch neue Prüfgrundlagen nach DIBt erfüllen Rauch- und Thermomelder mit Auslösevorrichtung nicht mehr die Anforderungen, um sie als Melder und Auslösevorrichtung einsetzen zu können. Sie sind ab Januar 2020 nur noch als Melder zugelassen. Deswegen müssen beim Meldertausch neu zugelassene Austauschprodukte (RetroFit-Produkte) verwendet werden.

Wir stellen Ihnen ab Januar 2020 die passenden und nach neuen Vorgaben zugelassenen Produkte zur Verfügung. Damit sind Sie rechtlich mit unseren Produkten immer auf der sicheren Seite.

Und noch besser: Im Zuge dieser Neuerung haben wir auch gleich den Austauschprozess für Sie mit vereinfacht: Sie müssen beim Austausch den Rauchschalter nicht mehr an uns zurücksenden, sondern können ihn ganz einfach über die bekannten Stellen entsorgen.

Das bedeutet für Sie in der Praxis:


Für Feststellanlagen, in denen Rauch- oder Thermoschalter von Hekatron Brandschutz verbaut sind und die nach Zulassungsbescheid (Z. 6.5.-xxx) abgenommen wurden, müssen für den Austausch die folgenden RetroFit AT-Produkte verwendet werden. Diese sind speziell dafür zugelassen.

 

Ab 01.01.2020 sind folgende RetroFit AT-Produkte bei uns erhältlich, Sie erkennen diese an der neuen Artikelnummer und an der Kennzeichnung auf der Verpackung (siehe Abbildung):

 

  • ORS 142 AT:        Art.Nr. 31-5000017-04-xx oder Art. Nr. 5000552.0306
  • TDS 247 AT:        Art.Nr. 31-5100001-01-xx
  • ORS 142W AT:    Art.Nr. 31-5000033-04-xx
  • ORS 142Ex AT:    Art.Nr. 31-5000039-01-xx

 

Wichtig: Wird hier ein anderes als die hier genannten AT-Produkte eingesetzt, dann verliert die Anlage ihre Zulassung.
 


Für Feststellanlagen, in denen Rauch- oder Thermoschalter von Hekatron Brandschutz verbaut sind und die nach Bauartgenehmigung (Z-6.500-xxx) abgenommen werden, müssen sowohl für Neuanlagen als auch für den Austausch die folgenden Produkte eingesetzt werden.

 

Die Produkte erkennen Sie an der Artikelnummer:

 

  • ORS 142:                Art.Nr. 5000552-xxx
  • TDS 247:                Art.Nr. 5100158
  • ORS 142W:            Art.Nr. 5000572 oder Art.Nr. 31-5000033-xx-xx
  • ORS 142Ex:            Art.Nr. 5000590-xxxx
  • ORS 142 Ex.E:        Art.Nr: 4000259-xxxx

 

Wichtig: Wird hier ein anderes als die oben genannten Produkte eingesetzt, ist eine DIBt-Abnahme der Feststellanlage nicht möglich bzw. verliert die Anlage ihre Zulassung.

 

Flyer RetroFit für Feststellanlagen

Neue Vorgaben für den Austausch von Rauch- und Thermoschaltern

Durch die neue Prüfgrundlage des DIBt gibt es zukünftig eine Unterscheidung zwischen Meldern, die auf Basis einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) und Meldern, die auf Basis einer allgemeinen Bauartgenehmigung (abG) eingesetzt werden.

In unserem Flyer RetroFit für Feststellanlagen informieren wir Sie über die zukunftsorientierte Instandhaltung von Feststellanlagen und stellen Ihnen unsere nach neuen Vorgaben zugelassenen Produkte vor.

Flyer ansehen


Produktkatalog für Feststellanlagen

Weitere Produkte, Maßzeichnungen und technische Details finden Sie in unserem Produktkatalog für Feststellanlagen.

Inhalte des Katalogs:

  • Systeme für Feststellanlagen
  • Produktdetails mit Maßzeichnungen
  • Entscheidungsdiagramm
  • Seminare
  • Neuigkeiten

Produktkatalog ansehen
 


Planungshandbuch für Feststellanlagen

Mehr Informationen für die Planung und Wartung haben wir im Planungshandbuch für Feststellanlagen zusammengefasst.

Inhalte des Handbuchs:

  • Projektierung gemäß DIBt
  • Gesetze, Normen und Richtlinien für Feststellanlagen
  • Maßzeichnungen und technische Daten
  • Schaltpläne
  • Inbetriebnahme, Überprüfung und Instandhaltung

Planungshandbuch ansehen
 

Hilfreiche Dokumente für Planer und Errichter

 

Alles rund um Modernisierung für Brandschutztüren und -tore

Gemeinsam mit fünf anderen Herstellern, zwei Fachjuristen und dem TÜV Hessen haben wir ein Whitepaper erstellt, das die Modernisierung von Brandschutztüren und -toren für Sie verständlich und übersichtlich  darstellt und beleuchtet.

Sie finden in diesem Dokument nützliche Informationen rund um Normen, Richtlinien sowie Praxistipps.

Dokument herunterladen

Zusammenspiel von DIBt und der Normenreihe DIN 14677

Im März 2011 wurde die DIN 14677 erstmalig herausgegeben. Sie ergänzt die bisherigen Vorgaben des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) für den Betrieb und die Instandhaltung von Feststellanlagen. Nach ihrer Überarbeitung ist die DIN 14677 im August 2018 in zwei Teilen neu erschienen. Wir beantworten wichtige Fragen zu Gültigkeit, Akzeptanz, Qualifikation, Instandhaltung und Austauschzyklen. So sind Sie auch in Zukunft auf der sicheren Seite.

Whitepaper Zusammenspiel DIBt und DIN 14677

Dokument herunterladen

Instandhaltung und Modernisierung von Rauchmeldern in Lüftungsanlagen

Warum Meldertausch? Mit diesem Dokument wollen wir Sie als Betreiber darüber aufklären, welche Pflichten Sie bezüglich der Instandhaltung von Rauchmeldern innerhalb von Lüftungsanlagen haben, welche rechtlichen Konsequenzen sich daraus ergeben, wie Sie sich gegen Haftungsansprüche absichern können, was bei der Instandhaltung beachtet werden sollte und warum Rauchmelder unbedingt regelmäßig getauscht werden sollen.

Instandhaltung und Modernisierung von Rauchmeldern in Lüftungsanlagen

Dokument herunterladen

Unterstützende Dienstleistungen und Services

HPlus Dienstleistungen für Brandschutzexperten

Getreu unserem Leitsatz: „Ihr 100Pro Brandschutzpartner“ unterstützen wir Sie in allen Bereichen Ihres Kerngeschäfts mit unseren Themenfeldern Wissen, Planen, Verkaufen, Umsetzen und Betreuen - produktnah und systemunabhängig. Eine Übersicht aller HPlus Dienstleistungen und Services finden Sie hier:

   Wissen

Speziell für RetroFit-Produkte bieten wir Produktschulungen und ortsunabhängige Webinare an. So können Sie sich schnell rezertifizieren und sind für das RetroFit-Geschäft bestens vorbereitet.

Wissen entdecken

   Planen

Mit individueller Projekt- und Anwendungsberatung sowie unserem digitalen Ausschreibungsassistenten unterstützen wir Sie mit unserer Kompetenz und unserem Know-how bei RetroFit-Produkten.

Planen entdecken

   Verkaufen

Auch bei der Finanzierung sind wir behilflich, denn gemeinsam mit unserem Finanzierungspartner GRENKE® bieten wir Ihnen speziell für RetroFit-Produkte attraktive Leasingangebote an. Mit unseren Werbemitteln unterstützen wir Sie zusätzlich in der Vermarktung.

Verkaufen entdecken

   Betreuen

Mit unseren digitalen Wartungstools Genius Pro App und Genius Web wissen Sie jederzeit, wo in Ihren Liegenschaften ein RetroFit-Produkt nötig ist.

Betreuen entdecken

Keine Produkt-Neuigkeiten mehr verpassen?

Mit den Hekatron Brandschutz-News erhalten Sie Neuigkeiten rund um die Themen Brandschutz und Hekatron – jetzt zum Newsletter anmelden!
Zurück