Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Brandschutz für Schul- und Universitätscampus

Individueller Brandschutz für Schulen und Universitäten

Einerseits erhöhen die Einrichtungsgegenstände in Schulen und Universitätsgebäuden das Brandrisiko. Computer und Beamer sind beispielsweise kritisch zu bewerten - sie können aufgrund eines Hitzestaus schnell einen Brand auslösen. Aber auch Garderoben in Fluren oder das Schmücken von Treppenräumen mit brennbaren Bildern stellen ein Brandrisiko dar. Desweiteren ist es die unterschiedliche Raumnutzung, die aufgrund der Ganztagsbetreuung erforderlich ist. Hierfür sind Küchen, Kantinen, Sitzecken und Aufenthaltsräume notwendig. Darüber hinaus werden Schul- und Universitätsräume abends oft Vereinen oder für andere externe Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.

Selbst erwachsenen Studenten fällt es schwer, im Brandfall richtig zu reagieren. Bei Schülern oder Kleinkindern führt ein Brand zu unberechenbarer Panik. Daher sind eindeutige Alarmierungssysteme und konkrete und gut verständliche Handlungsanweisungen notwendig, um im Notfall Leben zu retten.

Besondere Herausforderungen und Umgebungsbedingungen

  • Erhöhte Anforderung an den Personenschutz, da im Ernstfall auch Kinder verstehen müssen, wie sie sich zu verhalten haben
  • Die Evakuierung ist besonders wichtig, da an Schulen eine erhöhte Amokgefahr herrscht oder Bombendrohungen vorkommen können 
  • Es bestehen Brandrisiken durch die oft hohe technische Ausstattung der Räume
  • Zur besseren Übersichtlichkeit: Gebäude, die einen Campus bilden, sollten in einer zusammenhängenden Brandschutzlösung zusammengeführt werden
  • Hörsäle oder Auditorien werden häufig als Veranstaltungsorte genutzt - hier herrschen einerseits besondere Anforderungen an die Beschallung und andererseits gelten zusätzliche Richtlinien
  • An manchen Schulen besteht erhöhte Vandalismus-Gefahr - vorsätzlich aber auch unabsichtlich verursacht (Bsp. Ballwurfschutz für Brandmelder und Lautsprecher in Sporthallen)
  • Landesbauordnung des jeweiligen Bundeslandes
  • Verwaltungsvorschrift technische Baubestimmungen (VV TB) des jeweiligen Bundeslandes
  • Leitungsanlagenrichtlinie des jeweiligen Bundeslandes
  • Versammlungsstättenverordnung des jeweiligen Bundeslandes
  • Schulbaurichtlinie des jeweiligen Bundeslandes (sofern vorhanden)
  • Technische Anschaltbedingungen der örtlichen Feuerwehr
  • Normenreihe DIN 14675 für Brandmelde- und Sprachalarmierungsanlagen
  • DIN VDE 0833-1 für Brandmelde- und Sprachalarmierungsanlagen
  • DIN VDE 0833-2 für Brandmeldeanlagen
  • DIN VDE 0833-4 für Sprachalarmierungsanlagen, alternativ DIN EN 50849 für elektroakustische Notfallwarnsysteme

Optimaler Brandschutz in allen Gebäudebereichen

Eine besondere Herausforderung beim Brandschutz in Schul- und Universitätsgebäuden besteht in der Evakuierung. Aus diesem Grund empfehlen wir eine Brandschutz-Lösung, die direkt mit einer Sprachalarmanlage gekoppelt ist. Damit können im Ernstfall gezielte Ansagen erfolgen.

Darüber hinaus kann eine Sprachalarmanlage optimal für Durchsagen, Schulgongs und zur Beschallungen bei Veranstaltungen genutzt werden – es braucht an der Stelle kein weiteres System, denn unsere Sprachalarmanlagen vereinen das Notwendige mit dem Nützlichen.

  • Sporthalle

    Eine typische Sporthalle lässt sich in die folgenden Bereiche unterteilen. Die Brandschutz-Lösung kann auch auf große Veranstaltungshallen adaptiert werden.

     

    1. Sporthalle
    2. Umkleide-Kabinen
    3. Regieraum

     

    Eine exemplarische Systemübersicht einer SAA im Schul- oder Universitätsgebäude finden Sie auch hier

     

    Lösungen anzeigen

Ein typisches Schulgebäude - auch adaptierbar auf ein Universitätsgebäude oder andere Lehrgebäude - lässt sich in die folgenden Bereiche unterteilen:

 

  1. Aula / Hörsaal
  2. Klassenzimmer
  3. Lehrerzimmer / Rektorat
  4. Kantine
  5. Küche
  6. Flur

 

Lösungen anzeigen

Eine typische Sporthalle lässt sich in die folgenden Bereiche unterteilen. Die Brandschutz-Lösung kann auch auf große Veranstaltungshallen adaptiert werden.

 

  1. Sporthalle
  2. Umkleide-Kabinen
  3. Regieraum

 

Eine exemplarische Systemübersicht einer SAA im Schul- oder Universitätsgebäude finden Sie auch hier

 

Lösungen anzeigen

Unsere HPlus Dienstleistungen – wir sind Ihr 100Pro Brandschutzpartner

Unsere Dienstleistungen ergänzen die Produkte zu einer ganzheitlichen Lösung. Folgende HPlus Dienstleistungen bieten wir Ihnen rund um die Themenfelder Wissen, Planen, Verkaufen, Umsetzen und Betreuen an:

  • Wissen: Seminare und Produktschulungen mit Zertifizierung
  • Planen: Projekt- und Anwendungsberatung persönlich und vor Ort
  • Planen: Persönliche und digitale Ausschreibungsunterstützung
  • Umsetzen: Projektbetreuung vor Ort
  • Umsetzen: Feuerwehrlaufkarten erstellen & Individuelle Handfeuermelderbeschriftung
  • Umsetzen: Technische Abnahme der Sprachverständlichkeit (STIPA)
  • Betreuen: Fernzugriff auf die Brandmeldeanlage via Hekatron Remote
  • Betreuen: Mein HPlus Modul Instandhaltung

 

Detailliertere Beschreibungen zu den einzelnen Leistungen sowie unser gesamten Dienstleistungsportfolio finden Sie hier.

Anwendungsbeispiele

BildungsCampus Herfurt

Anlagentechnischer Brandschutz für den neuen Bildungscampus in Herfurt. Neues Nutzungskonzept und Denkmalschutz stellt den anlagentechnischen Brandschutz vor Herausforderungen.

Erfahren Sie mehr über die Brandschutzlösung in Herfurt.

Zur Referenz

Friedrich-Realschule in Durlach

In der Friedrich-Realschule in Durlach bei Karlsruhe sichern 30 Hekatron Genius Plus X Rauchwarnmelder und ein Funkhandtaster Genius die Flucht- und Rettungswege im Gebäude. Das smarte, funkvernetzte Rauchwarnmeldersystem kam hier zum Einsatz, weil sich eine kabelgebundene Brandschutzeinrichtung nicht mit dem Denkmalschutz vereinbaren ließ.

Erfahren Sie hier mehr über die smarte Brandschutzlösung in Durlach.

Zur Referenz

Ihre Vorteile beim Einsatz einer Hekatron Lösung

  • Alles aus einer Hand: Das Produktportfolio von Hekatron umfasst Detektion, Löschansteuerung, Sondersysteme und Alarmierung
  • Ein Ansprechpartner kümmert sich um Ihr Anliegen rund um den anlagentechnischen Brandschutz
  • Wir sind bundesweit für Sie da
  • Greifen Sie via Hekatron Remote auf Ihre Anlagen zu und bereiten Sie Ihre Wartungs- und Störungseinsätze optimal vor
  • Das portable Bedienfeld der Integral IP mit Hekatron Remote ermöglicht eine mühelose Wartung
  • Bei der Berechnung und Projektierung helfen Ihnen unsere digitalen Tools
  • Effiziente und einfache Anpassung und Erweiterung des Systems durch flexible Vernetzungslösungen mit Integral LAN und Integral WAN und einen damit verbundenen minimalen Komponenteneinsatz
  • Wir unterstützen Sie bei der Planung auch gerne persönlich vor Ort
  • Der digitale Hekatron Ausschreibungsassistent sorgt für eine planungssichere, einfache und effiziente Ausschreibungsunterstützung
  • Ein Ansprechpartner kümmert sich um Ihr Anliegen rund um den anlagentechnischen Brandschutz
  • Bei der Berechnung und Projektierung helfen Ihnen unsere digitalen Tools
  • Im Falle eines Ereignisses (Störung, Alarm etc) erlaubt Hekatron Remote Ihrem Hekatron Facherrichter den schnellen Zugang zu Ihren Systemen – völlig ortsunabhägig auch aus der Ferne
  • Unsere Hekatron Facherrichter sind bundesweit vertreten, auch in Ihrer Nähe
  • Beim Einsatz eines Löschsystems, können Sie dieses ebenfalls auf die Hekatron Integral IP Zentrale aufschalten und sparen sich so eine zusätzliche Störmeldezentrale
  • Beim Einsatz einer Sprachalarmanlage können Sie diese für viele weitere Anwendungen nutzen, wie beispielsweise für Durchsagen, Hintergrundmusik oder jegliche Art der Beschallung. So sparen Sie sich ein weiteres System und sind im Brandfall bestens gerüstet für eine gezielte Evakuierung
  • Durch flexible Vernetzungslösungen und einen damit verbundenen minimalen Komponenteneinsatz, sind System-Anpassungen und Erweiterung höchst wirtschaftlich realisierbar