Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Tel.: +49 7634 500-0
Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Corona News - Hekatron Brandschutz

Corona Update – Auswirkungen der erneuten Beschränkungen

Stand: November 2020

 

Die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern steht nach wie vor an erster Stelle

Deutschland fährt wieder runter. Es gelten landesweit wieder verschärfte Bedingungen, auf die auch wir zum Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden reagieren müssen. Aus diesem Grund treffen wir alle Entscheidungen unter Berücksichtigung und permanenter Beobachtung und Analyse der aktuellen Situation.  

 

Erreichbarkeit der Hekatron-Mitarbeiter im Werk Sulzburg

Zum Schutz unserer Mitarbeiter arbeiten wir aktuell in flexiblen Teams, die teilweise aus dem Home-Office heraus agieren. Wir setzen alles daran, Ihnen den gewohnten Service zu bieten, bitten aber um Ihr Verständnis, dass es in Einzelfällen zu kurzen Unterbrechungen in der Erreichbarkeit kommen kann.
 


Wichtiger Hinweis: Aufgrund einer Umstellung unserer Telefonanlage, ertönt anstelle eines Freizeichens neuerdings eine Melodie. Bitte legen Sie nicht auf, sondern warten Sie, bis Sie verbunden werden. 
 

 

 

EinkaufswagenLieferfähigkeit und Produktverfügbarkeit

Neben der Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter sind auch weiterhin alle Maßnahmen und Aktivitäten darauf ausgerichtet, Ihnen auch kurzfristig die gewünschten Produkte zur Verfügung zu stellen.

In den Bereichen Brandmeldesysteme, Sprachalarmsysteme, Sonderbrandmelder, Feststellanlagen und Raumlufttechnische Anlagen können die zugesicherten Liefertermine weitestgehend eingehalten werden.
 


Wichtiger Hinweis vom 23. November 2020: Aufgrund von Corona-Maßnahmen und gleichzeitig einer sehr hohen Nachfrage, kommt es aktuell zu Lieferengpässen beim Rauchwarnmelder. Zudem kommt es aufgrund eines Bauteil-Engpasses zu Lieferverzögerungen bei Rauchschaltern für Feststellanlagen. Dieser Engpass wird voraussichtlich bis Januar 2021 andauern. Das gesamte Team arbeitet bereits mit voller Auslastung und wir setzen alles daran, bereits bestätigte Termine einzuhalten. Leider wird das nicht in allen Fällen möglich sein und es kann zu längeren Lieferzeiten und Verschiebungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis und kommen selbstverständlich persönlich auf Sie zu, sollte Ihre Bestellung davon betroffen sein.

Bitte lösen Sie Ihre Bestellungen so früh wie möglich aus, um uns eine bestmögliche Disponierung zu ermöglichen.
 

 

 

Besuche vor OrtKundenbesuche, Serviceeinsätze und Termine vor Ort

Unter strikter Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften sind Kundenbesuche, Serviceeinsätze vor Ort und Besuche am Standort Sulzburg weiterhin möglich. Besucher am Standort werden gebeten ein Formular zur Corona-Prophylaxe auszufüllen.

Werksführungen werden bis auf Weiteres nicht stattfinden.
 

Es gelten folgende Regelungen zwingend zu beachten:

  • Alle Beteiligten müssen einen Mund- und Nasenschutz tragen.
  • Es ist ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten
  • Im Vorfeld zu jedem Kundentermin wird eine „Checkliste“ zur Bewertung der Vorortsituation versendet, die es ausgefüllt an uns zurück zu senden gilt.

 

 

SeminarbetriebSeminarbetrieb

Zur sicheren Durchführung unserer Präsenzveranstaltungen gelten gesonderte Regelungen. Es ist dringend erforderlich, dass sich alle Beteiligten an die Vorgaben halten.

Diese haben wir in unserem „Allgemeinen Rahmenpapier zur Corona-Prophylaxe im Seminarbetrieb“ (Stand November 2020) für Sie zusammengefasst.

Nutzen Sie auch unser umfangreiches Webinar-Angebot. Themen und Termine finden Sie hier

 

Den Betrieb erleichtern durch digitale Helfer

Wir unterstützen Sie bei Instandhaltung, Wartung und Weiterbildung

Das Leben mit dem Coronavirus hat uns gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung und damit verbunden Schnelligkeit und Flexibilität sind. Aus diesem Grund möchten wir Sie weiterhin dabei unterstützen, Ihren Alltag und Ihre Abläufe digitaler zu gestalten und bieten Ihnen dabei folgende Lösungen:

Umgang mit COVID-19-Pandemie bedingten Mehrkosten auf Baustellen

Information vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat hat zum 1. Juli eine Information herausgegeben, wie mit COVID-19-Pandemie bedingten Mehrkosten auf Baustellen des Bundes umzugehen ist. Demnach können ab sofort bestimmte Kosten auf Nachweis erstattet werden.

Die offizielle Information inkl. Formblatt sowie das auszufüllende Formblatt finden Sie hier.

Information ansehen   Formblatt ansehen