Kontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 6419
info(at)hekatron.de

Friedrich-Realschule in Durlach

Alte Schule smart geschützt

In der Friedrich-Realschule in Durlach bei Karlsruhe sichern 30 Hekatron Genius Plus X Rauchwarnmelder und ein Funkhandtaster Genius die Flucht- und Rettungswege im Gebäude. Das smarte, funkvernetzte Rauchwarnmeldersystem kam hier zum Einsatz, weil sich eine kabelgebundene Brandschutzeinrichtung nicht mit dem Denkmalschutz vereinbaren ließ, aber auch, weil das System in Kombination mit der Genius Pro App besonders viel Sicherheit, Komfort und Zeitersparnis bei Errichtung und Wartung bietet.

Die Schule kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Schließlich wurde sie bereits im Jahr 1878 eröffnet, damals unter dem Namen Vereinigte Schule. 1913 wurde die Schule zu Ehren von Großherzog Friedrich I. von Baden in Friedrich-Realschule umbenannt, in der Weimarer Republik hieß sie zwischenzeitlich dann Schillerschule. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde ein Mittelzugzweig eingeführt und seit 1964 fungiert die Schule unter dem heutigen Namen als reine Realschule.

So alt und wechselvoll die Geschichte des Gebäudes auch ist, so modern und zeitgemäß ist die brandschutztechnische Ausstattung des Objekts. Sie besteht aus 30 Hekatron Genius Plus X Rauchwarnmeldern und einem Funkhandtaster Genius, die – vernetzt über das Funkmodul Pro X – im Hauptgebäude die entsprechenden Flucht- und Rettungswege sichern. Errichtet wurde das System von der Willi Stober GmbH & Co. KG in Karlsruhe. Das 1947 gegründete Familienunternehmen zählt zu den führenden Großhändlern für Stahl, Haustechnik, Baubeschlag und Werkzeuge und ist auch in der Sicherheitstechnik mit den Schwerpunkten Schließanlagen, Zutrittskontrolle, Türautomation und vorbeugende Brandschutztechnik tätig.

Und hier setzt das Traditionsunternehmen seit vielen Jahren auf die Produkte von Hekatron: „Die Hekatron-Systeme sind für alle Anwendungsfälle universell einsetzbar und jeweils zugelassen, ob es sich um Feststellanlagen, Rauchwarnmelder oder um komplette Brandmeldeanlagen handelt“, erklärt Norbert Clour, der als zuständiger Servicetechniker bei der Willi Stober GmbH & Co. KG den Bereich Service und Montage leitet. „Gleichzeitig lässt sich damit auch jede Anlage je nach Anforderung beliebig erweitern, und zwar ohne größeren Aufwand.“ 

Anlass der Ausrüstung in der Schule war die Forderung, dass sämtliche Flucht- und Rettungswege brandschutztechnisch überwacht werden müssen. Da das unter Denkmalschutz stehende Gebäude im Inneren viele erhaltenswerte Decken und Wandverzierungen aufweist, kam eine herkömmliche kabelgebundene Brandmeldeanlage nicht infrage.

Das war aber nicht der einzige Grund dafür, dass hier das System Genius Plus zum Einsatz kam: "Wir haben mit dem Genius Plus System schon bei vielen anderen Schulen, Kindergärten und ähnlichen Einrichtungen beste Erfahrungen gemacht. Dies gilt auch für die Funkhandtaster, deren Bedienungsanleitung darüber hinaus sehr verständlich gehalten ist. Falls ein Alarm ausgelöst wird oder eine Fehlermeldung kommt, weiß jeder Verantwortliche, was zu tun ist oder wie sich die Anlage zurücksetzen lässt", so Norbert Clour. "Nicht zuletzt überzeugt das Genius System auch durch seine besonders hohe Montage- und Anwendungsfreundlichkeit, die in der Praxis viel Arbeit und Zeit spart." 

Die Montage- und Bedienerfreundlichkeit des Genius Plus Systems speziell für den Errichter wird durch die neue Genius Pro App noch einmal entscheidend erhöht. Und davon profitiert auch Norbert Clour bei der Friedrich-Realschule: „Ich kann alle Informationen aus dem Rauchwarnmelder mit dem Smartphone ohne Aufwand auslesen und sehe sofort auf einen Blick alle relevanten Daten wie Herstellungsjahr, Verschmutzungsgrad, eventuell aufgetretene Fehlalarme und gegebenenfalls deren Anzahl. Und ist das System einmal im Computer erfasst und angelegt, hat man alle Daten mittels Genius Web auf Laptop oder Smartphone stets vor Ort in Echtzeit verfügbar.“ Dazu kommt, dass die App auch durch den ganzen Wartungsprozess führt, die entsprechenden Protokolle erstellt und zudem Melder-Einzeldiagnosen ermöglicht.

„Das ist wie ein Leitfaden, der einen sicher und zuverlässig durch alle Aufgaben führt. Und wenn man etwa bei der Wartung einmal einen Punkt vergessen haben sollte, sagt einem die App, was noch nachzuholen ist. Das bietet noch mehr lückenlose Sicherheit rund um Installation und Wartung“, so Norbert Clour. Das vorgestellte Objekt zeigt damit eindrucksvoll, wie sich mit dem System Genius Plus die Wertschöpfung rund um die Inbetriebnahme und Wartung der Rauchwarnmelder für den Brandschutzprofi entscheidend erhöhen lässt – und welches Plus an Sicherheit und Komfort es dem Endverbraucher bietet.